TUF Weinhandel GmbH & Co. KG
Aktuelles


<img src="/de/pix/clip.jpg">

"Vinophil" -  Frühjahr 2016


Am Samstag, dem 16. April 2016, findet unsere traditionelle Frühjahrsmesse statt. Von 16.00 - 21.00 Uhr stellen wir Euch in Kooperation mit Dietmar Wiesner von der Weinhandlung Reblaus im industriellen Charme unseres Weinlagers spannende Weine für Frühjahr und Sommer vor. Dazu gibt es leckeres Essen und großartige Livemusik...

In Kürze folgen die Details!


"Vinophil" -  Herbst 2015


Am Samstag, dem 31. Oktober 2015, laden wir wieder zu unserer traditionellen Herbstmesse ein. Das diesjährige Teilnehmerfeld arbeitet mal wieder komplett kontrolliert biologisch. In unseren heiligen Hallen dürfen wir diesmal die folgenden Aussteller begrüßen:

Das Bioweingut Neumer aus dem rheinhessischen Westhofen überzeugt uns immmer wieder mit hervorragenden Weinen, einer konsequenten Ausrichtung auf den biologischen Landbau und dem Bekenntnis zu veganen Weinen.

Jochen Neher vom Weingut Mohr ist ja nun schon länger mit seinen Weinen in unserem Sortiment vertreten und hat vor drei Jahren auch endlich den Schritt hin zum kontrolliert ökologischen Anbau gewagt. Nun, mit dem 2014er Jahrgang dürfen die ersten Weine auch als Bioweine gekennzeichnet werden und wir freuen uns darauf.

Ebenfalls sehr überzeugend sind die kraftvollen Sangiovese und Rosso Piceno des Weingutes Le Corti dei Farfensi aus dem italienischem Marken.

Den Abschluss bildet unser neuester Import aus Spanien: die Bodegas Langa aus dem Anbaugebiet Calatayud begeistert mit kräftigen Roten und einen Cava zum Niederknien.

Ganz besonders freuen wir uns in diesem Jahr über Ann-Paulin Söbbeke von der Hafenkäserei die Euch mit fantastischem Biokäse aus Münsters Hafen beglücken wird. Von der LandGenussWerkstatt gibt es wieder ein leckers Herbstsüppchen und voll auf die Ohren gibt es launigen Jazz von Shampus Lounge Music.

Der Eintritt beträgt, wie schon im letzten Jahr 15 €, wobei Euch die volle Summe auf Bestellungen über 120 € angerechnet wird.

Wir freuen uns seinen tollen Nachmittag im Zeichen bester Weine und noch besserer Laune!


"Vinophil" -  Frühjahr 2015


Hier findet Ihr die vorläufige Verkostungsliste.

Am Samstag, dem 25. April 2015, findet unsere offene Frühjahrsmesse "vinophil" statt. Von 16.00 - 21.00 Uhr stellen wir Euch in Kooperation mit Dietmar Wiesner von der Weinhandlung Reblaus im industriellen Charme unseres Weinlagers spannende Weine für Frühjahr und Sommer vor.

Die teilnehmenden Erzeuger in diesem Jahr sind:

Unser Neuzugang aus Franken: Das VDP Weingut Johann Arnold wird vorgestellt von Matthias Meimberg, dem Winzer im Münsterland. Hier gibt es nicht nur Silvaner im Bocksbeutel... aber auch!

Immer wieder eine große Freude ist es Bouvet Ladubay zu Gast zu haben: Großartige Crémants von der Loire zu jeder Gelegenheit.

Aus dem Veneto beehrt uns unser langjähriger Prosecco-Partner Viticoltori Ponte mit seinen prickelnden Schätzen.

Einzigartige Weine aus der Verbindung von Land und Meer bieten uns die Caves Henri de Richemer aus dem Urlaubsparadies Südfrankreich.

Was die Häppchen angeht, unterstützt uns wieder die Landgenusswerkstatt und den musikalischen Part übernimmt erfreulicherweise wieder die wunderbare Harfenistin Sonja Jahn.

Der Eintritt beträgt, wie schon im letzten Jahr 15 €, wobei Euch die volle Summe auf Bestellungen über 120 € angerechnet wird.

Wir freuen uns seinen tollen Nachmittag im Zeichen bester Weine und noch besserer Laune!


"Vinophil" -  Hausmesse im Herbst

Hier findet Ihr die vorläufige Verkostungsliste mit über 100 guten Tropfen.

Noch knapp eine Woche, dann ist es soweit:
Am Samstag, dem 25. Oktober 2014, findet unsere offene Hausmesse "vinophil" statt. Von 16.00 - 21.00 Uhr stellen wir Euch in Zusammenarbeit mit Dietmar Wiesner von der Weinhandlung Reblaus in der einzigartigen Atmosphäre unseres Weinlagers an der Nieberdingstraße tolle Tropfen vor, mit denen Ihr Herbst und Winter besser überstehen werdet.


Mit am Start sind dieses Mal:

Das Weingut Isegrim-Hof aus der Pfalz mit seinen mittlerweile Gault-Millau prämierten Weinen aus Bioland-Anbau. Freut Euch auf rassige Rieslinge und schmeichelnde Spätburgunder!

Das wuchtige Dreierpack aus Übersee: Die Bodega del Fin del Mundo aus dem argentinischen Feuerland, Viu Manent aus Chile und die Nugan Estates aus Australien.

Die Destillerie Lantenhammer mit ihren hervorragenden Bränden und dem wohl renommiertesten deutschen Whisky SLYRS.

Unsere Freunde aus Werne: Die Bio-Brennerei Glitz-Ehringhausen mit fabelhaftem Korn und interessanten neuen Artikeln. Lasst Euch überraschen.

Natürlich gibt es auch wieder eine große Verkostungszone mit vielen weiteren Weinen aus unserem Sortiment.

Für die feste Nahrung sorgt wieder die LandGenussWerkstatt und musikalisch werden wir von Michael Moog mit Gitarre und Gesang begleitet.

Der Eintritt beträgt, wie schon im Frühjahr 15 €, wobei Euch die volle Summe auf Bestellungen über 120 € angerechnet wird.

Wir freuen uns seinen tollen Nachmittag im Zeichen bester Weine und noch besserer Laune!


"Vinophil" goes Jazz

Samstag, den 5. April 2014, von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr mit anschliessendem Jazz-Konzert

Es erwarten Sie drei unserer deutschen Biowinzer, darunter mit Frank Brohl von der Mosel und Sven Leiner vom Weingut Jürgen Leiner aus der Südpfalz zwei Neulinge und mit dem Weingut Hirschhof aus Rheinhessen einer unserer ältesten Lieferanten mit Ihren Weinen und vielen Informationen rund um den spannenden Jahrgang 2013.

Sehr glücklich sind wir darüber, dass wir für die den Wein begleitenden Speisen Philipp Gakstatter von der LandGenussWerkstatt gewinnen konnten. Philipps Vorschläge für die kleinen Leckereien lassen uns jetzt schon das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Für die musikalische Unterhaltung haben wir uns diesmal etwas ganz Besonderes ausgedacht: vinophil goes Jazz!
Wir möchten die fröhliche und ungezwungene Stimmung der Weinprobe in ein jazziges Livekonzert in der einmaligen Atmosphäre unseres Weinlagers überführen und präsentieren Ihnen das Straight Eight Jazz Quintett um Volkmar Kloth, der mit seinem Saxophon schon die letzte vinophil-Ausgabe großartig begleitet hat.

Der Eintritt zur Weinmesse beträgt in diesem Jahr 15 €, beinhaltet dann aber auch alle Weine der Weinmesse und das Jazzkonzert. Wie gehabt, erstatten wir den vollen Betrag ab einer Messebestellung von 120 €.

Wer nur zum Konzert kommen möchte, zahlt dann an der Abendkasse 8 €.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Hier finden Sie die vorläufige Verkostungsliste.

"Vinophil" Offene Hausmesse Herbst 2013

Samstag, den 9. November 2013, von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Vorläufige Verkostungsliste

Das Warten hat ein Ende: In etwas mehr als drei Wochen findet in unseren Hallen endlich wieder das Event für alle Freunde des Weines statt. Nehmen Sie sich also einen Nachmittag Zeit, laden Sie Freunde und Bekannte ein und verbringen Sie einen grandios vinophilen Nachmittag bei TUF.

In der einzigartigen Atmosphäre unseres Weinlagers präsentieren wir zusammen mit Dietmar Wiesner von der Weinhandlung Reblaus erstklassige Weine zu fairen Preisen. 

Probieren geht über Studieren

Wir verstehen unsere Messe immer auch als Angebot an all diejenigen, die vielleicht bisher noch nicht so viel mit Wein anzufangen wissen und den Gang in den Fachhandel scheuen, weil sie sich dann überfordert fühlen. Man muss kein "Weinkenner" sein, um einen guten Wein zu erkennen. Denn letzten Endes bestimmt jeder selbst, ob ein Wein gut für ihn ist. Schmecken muss er halt und das dann bitte zu einem angemessenen Preis. Und genau das lässt sich auf unserer Messe sehr unterhaltsam herausfinden: Was für Wein trinke ich gerne und was möchte ich dafür bezahlen. 

Wenn man dann dabei noch einiges über das ja nun wirklich umfangreiche Thema Wein lernen kann, dann ist das nur eine gerne genommene Zugabe. Und wer weiss, vielleicht packt ja auch Sie das Weinfieber und Sie werden Vinophil. Wir können es Ihnen nicht versprechen, aber möglich ist es... lassen Sie sich doch einfach überraschen.

Die folgenden Produzenten möchten wir in diesem Herbst präsentieren:

"Im Einklang mit der Natur setzen wir im Weinberg auf größtmögliche Sorgfalt. Nur so entsteht Qualität bereits am Weinstock. Unsere Böden pflegen wir nachhaltig, so dass ihre Lebenskraft erhalten bleibt - auch für zukünfige Generationen Mensch und Rebstöcke."
So beschreibt man  im Weingut Karl Pfaffmann aus Walsheim in der Pfalz seine Philosophie. Und mit dieser nachhaltigen Philosophie produzieren die Pfaffmanns seit Generationen Jahr für Jahr hervorragende, pfalztypische Weine, vom erfrischenden weissen Landwein bis zum weichen, reifen Spätburgunder.

Seit dem 17. Jahrhundert besitzt Familie Baron ein Weingut in Charly sur Marne. im Westen der Champagne. Gabriel Baron und die spanische Immigrantin Dolorès Fuenté trafen und verliebten sich beim Tanz (Gabriel gab sich al Postbote aus, da der Beruf des Winzers damals nicht sehr angesehen war) und erhielten zum Anlass Ihrer Hochzeit im Jahr 1961 von Gabriels Vater 1 Hektar bester Weinberge. Das ist der Beginn einer großartigen Erfolgsgeschichte und die Geburt der Marke Champagne Baron-Fuenté. Heute bewirtschaftet man 38 Hektar und produziert die berühmtesten Schaumweine der Welt an wunderschönen Ufern der Marne.

Das südafrikanische Weingut Somerbosch ist auf der "Die Fonteine" Farm beheimatet, die sich genau auf halbem Wege zwischen Stellenbosch und Somerset West befindet. So ergab sich denn auch mit der 1995 getätigten Entscheidung die eigenen Weine auch unter eigenem Label zu vermarkten der eingängige und mittlerweile weltweit bekannte Name Somerbosch. Die einzigartigen klimatischen und geologischen Bedingungen in der Region Helderberg mit dem warmen Klima und den kühlen Brisen des atlantischen Ozeans sind Grundlage für die vollmundigen und komplexen Weine der Somerbosch Linie.

Ganz frisch und jung und doch schon seit 700 Jahren dabei. Das geht und das geht sogar sehr gut. Auf dem alten Hof der Familie Glitz in Ehringhausen baut Großvater Heinrich Glitz aus Spass und Interesse an der Brennkunst im Jahr 1962 eine Destillerie auf. 30 Jahre später haben die die Eltern die zu diesem Zeitpunkt noch eher ungewöhnliche Idee der Produktion kontrolliert biologischer Spirituosen. Außerdem entscheidet man sich für Dinkel- statt Weizenkorn. Auch das ist in dieser Form einzigartig. 2012 übernehmen dann Theres und Georg Glitz-Ehringhausen die Brennerei und bringen viel frischen Wind und Leidenschaft mit in den elterlichen Betrieb.

Überglücklich sind wir auch über die Zusage unseres musikalischen Live-Acts, der Shampus Lounge Musik. Unser guter Freund und wunderbarer Saxophonist Volkmar Kloth hat endlich mal die Zeit für einen Auftritt auf unserer Hausmesse. Unterstützt wird er musikalisch diesmal von Michael Moog.

Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein: Es gibt wunderbaren Käse von der Käsehandlung Wesche und beste und gesunde Leckereien der Vollkornbäckerei Cibaria.

Der Eintritt beträgt 10 Euro, wobei Sie ab einem Bestellwert von 100 Euro den vollen Betrag erstattet bekommen.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch und verbleiben mit vinophilen Grüßen,

Ihr TUF-Team


"Vinophil" Frühjahr 2013

Samstag, den 20. April 2013, von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Der in diesem Jahr erstaunlich dunkle und hartnäckige Winter scheint nun doch langsam aufzugeben und die ersten Sonnentage lassen uns auf ein tolles Frühjahr und einen wunderbaren Sommer hoffen. Damit ist es dann auch wieder Zeit für unsere traditionelle Frühjahrsmesse, bei der wir Ihnen gerne neue Jahrgänge und frische Weine für Terrasse und Picknickkorb präsentieren möchten.

Wir freuen uns darauf, die folgenden Weingüter persönlich bei uns begrüßen zu dürfen:

Das Weingut Friedrich Kiefer vom Kaiserstuhl, dem wohl bekanntesten Anbaugebiet Badens, ist ein langjähriger Lieferant, der mit seinen kräftigen Rotweinen und den fruchtigen Weißen die Stärken des südlichsten deutschen Weinbaugebietes wunderbar repräsentiert.

Noch ganz neu bei uns, weil erst im letzten Herbst vorgestellt, sind die Weine vom Weingut Bergdolt-Reif & Nett aus Duttweiler in der Pfalz. Tolle Weine in moderner Aufmachung - aber auch die Besinnung auf Althergebrachtes, wie die ausschliessliche Bearbeitung einiger Parzellen mit dem Pferd - beweisen den gelungenen Spagat zwischen Vergangenheit und Zukunft.

Bis ans Ende der Welt muss man für die Weine der Bodega del Fin del Mundo glücklicherwiese nicht mehr reisen. Das moderne Weingut aus Patagonien, also von Argentiniens Südzipfel, begeistert uns seit Jahren mit seiner Flagtree-Reihe. Benannt nach den vom ständigen, starken Wind geneigten Bäumen der Region, verkörpern die Weine die Wildheit und gleichzeitige Ruhe und Weite des Landes in Perfektion.

Außerdem wird Sommelière Sylvia Dankbar-van Aans wieder unsere sensorischen Fähigkeiten schärfen und ab 17.00 Uhr zu jeder vollen Stunde unser aller Aufmerksamkeit auf jeweils einen bestimmten Wein unserer ausstellenden Weingüter lenken.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt diesmal die wunderbare Konzertgitarristin Tania Pentcheva, auf deren Auftritte wir uns schon sehr freuen.

Für das leibliche Wohl sorgen wieder einmal die wunderbaren Käse von der Käsehandlung Wesche und beste und gesunde Leckereien der Vollkornbäckerei Cibaria.

Der Eintritt beträgt 10 €, wobei Sie ab einem Bestellwert von 100 € den vollen Betrag erstattet bekommen.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch und verbleiben mit vinophilen Grüßen,

Ihr TUF-Team


TUF bei Facebook

Wir gehen mit der Zeit und sind auch bei Facebook vertreten. Schauen Sie doch mal rein, hier wird es immer einige Neuigkeiten und Aktionen geben. Außerdem werden Sie dort auch über Veranstaltungen auf dem Laufenden gehalten.


Bio-Bescheinigung online abrufbar

Unsere zertifizierten Bio-Händler können unsere aktuelle Bescheinigung nun auch online abrufen. Sie finden den Link im Bereich "Bioweine" auf unserer Homepage.